LG Lage Detmold Bad Salzuflen e.V.
...immer einen Schritt voraus!


 

20. Mai 2017

Wieder ein weiter Wurf von Fynn

 

Foto: Peteradam

Lemgo. Bei den Lippischen Spezialmeisterschaften in Lemgo zeigten sich die Speerwerfer der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen in Bestform. Fynn Hülsiggensen gewann in der Klasse MJ U20 mit 56,28 m und auch Nachwuchstalent Leonard von Werner ließ in der Klasse MJ U 18 mit 43,62 m den Speer sehr weit fliegen. Das war ein großer Ansporn für Lena Kliefoth W 13 (29,11 m), Kimi Eickhoff M 13 (30,57 m) und Mika Eickhoff M 15 (37,11 m)! Auch die wettkampferprobten Senioren hielten mit; Hermann Mehlig M 70 und Dr. Rudolf Hüls M 65 waren die Besten in ihren Altersklassen (24,72 m und 25,72 m). Letzterer wagte sich auch an die 300 m Hürden und schaffte dort mit 57,41 s die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, Gleiches gelang ihm im Dreisprung mit 9,10 m.
Über 5000 m kam der konditionsstarke Cord-Henrik Eickmeyer M 45 mit der guten Zeit von 19:57,04 min ins Ziel und war ein ausgezeichneter Schrittmacher für Charleen Michaelis in der Frauenklasse (19:57,61 min). Weitere Laufsieger waren über 300 m Jarmo Knies M 15 (43,45 s) und Jana Erdelt WJ U16 (47,40 s), über 400 m Nina Schachler WJ U18 (66,02 s), über 1500 m Lukas Buhl MJ U 18 (4:36,62 min) und Lena Wilbert WJ U18 (5:39,33 min), über 2000 m Emilian Schieker M 12 (7:42,20 min), über 3000 m Moritz Schmidt M 14 (12:29,80 min), über 5000 m Dr. Rudolf Hüls M 65 (24:25,71 min), über 60 m Hürden Kimi Eickhoff M 13 (12,46 s) und Emilian Schieker M 12 (13,71 s) sowie über 300 m Hürden Moritz Schmidt (53,49 s). Einen Glanzpunkt setzte gegen Ende der Veranstaltung die weibliche Jugendstaffel W 13 (Kliefoth-Lengwenus-Kantelberg) über 3 x 800 m mit 8:37,24 min. Unsere Trainer hatten allen Grund, zufrieden nach Hause zu fahren!

Text: RH